Persönliche Sicherheit

Beim Freischneiden sollten Sie immer Visier, Schutzbrille und Gehörschutz tragen, bei der Arbeit in Beständen, die Kopfhöhe erreicht haben, einen Schutzhelm mit Visier und Gehörschutz.

Auch wenn die eigentliche Schneidausrüstung einer Motorsense sich in einem gewissen Abstand vom Anwender befindet, besteht die Gefahr, dass Teile des geschnittenen Materials, Steine, Zweige usw. hochgeschleudert werden. Und auch wenn die Motoren mit Schalldämpfer versehen sind, sollte man seinem Gehör die dauernde Lärmbelastung ersparen.

In hohen, dichten Beständen sollte man robuste Jacken und Hosen aus reißfestem Material tragen, mit denen man nicht an Zweigen u. dgl. hängenbleibt. Die Kleidungsstücke müssen außerdem atmungsfähig sein und gute Bewegungsfreiheit bieten. Beim Freischneiden in Gestrüpp und Gras reichen oft schon eine hochwertige Hose und ein Hemd oder eine Jacke mit guter Bewegungsfreiheit. Auch Handschuhe sollten nicht fehlen.

Robustes Schuhwerk, Arbeitsschuhe oder Stiefel mit guten Profilsohlen, die auch bei Glätte, in frisch gemähtem Gras oder auf steinigem und unebenen Boden festen Halt bieten, sind ebenfalls eine Selbstverständlichkeit.