Kaufratgeber Freischneider

Freischneider werden zum Freischneiden von Forstkulturen, Buschwerk und Gestrüpp eingesetzt. Ein Freischneider hat ein kürzeres Führungsrohr, um sich in dichten Baumbeständen besser bewegen zu können. Der spitze Winkel des Winkelgetriebes erleichtert die Fällordnung. Auch das Gasgeben per Daumendruck bei Freischneidearbeiten ist vorteilhaft. Jonsered Sägen sind in verschiedenen Ausführungen lieferbar, jedes Modell ist optimiert für professionelle Waldarbeiter oder andere professionelle Einsätze.

Einige Tipps vor dem Kauf

  • Wählen Sie ein Gerät mit einer effizienten Vibrationsdämpfung, dass Ihnen erlaubt länger zu arbeiten.
  • Wählen Sie ein leichtes Gerät, insbesondere wenn Sie Vollzeit arbeiten.
  • Ihr Freischneider sollte sehr leistungsstark sein sowie eine hohe Drehzahl und schnelle Beschleunigung haben, damit er eine maximale Leistung erreicht..
  • Wählen Sie ein Gerät mit ergonomischem Tragegurt, der für bestmögliche Entlastung, Bequemlichkeit und Effizienz sorgt.
  • Der Lenker sollte im Verhältnis zum Führungsrohr versetzt sein, um eine ungleichmäßige Belastung Ihres Rückens zu vermeiden.
  • Der Lenker ist abwinkelbar und klappbar und erleichtert so Transport und Aufbewahrung.
  • Falls Sie die Absicht haben bei kalter Witterung zu arbeiten, wählen Sie einen Freischneider mit Handgriffheizung.