Vibrationskalkulator

Zur Berechnung eines Expositionswerts A(8) wird zunächst eine Produktkategorie und danach ein Modell gewählt; daraufhin erscheint der Kennwertrechner. Geben Sie die tägliche Arbeitszeit für das verwendete Arbeitsgerät in das weiße Feld ein und klicken Sie dann auf "Berechnen". Lesen Sie das Ergebnis für jedes Werkzeug in der Spalte "Partielle tägliche Exposition" ab. Falls Sie mehrere Werkzeuge verwenden, berechnet der Kennwertrechner die addierte tägliche Vibrationsexposition aller Werkzeuge während eines vollen Arbeitstages in der Zelle unter der Spalte "Partielle tägliche Eexposition". Bitte beachten Sie, dass sich die tägliche Arbeitszeit aus der Zeit zusammensetzt, in der der Arbeitnehmer sowohl einer Vibrationsexposition ausgesetzt als auch nicht ausgesetzt ist. (Pausen, Wartungsarbeiten, Tanken usw.).

Hilfe und weitere Information
Modell Äquivalenter Vibrationswertahv,eq m/s² Tägliche Exposition A(8)m/s² Tägliche Arbeitszeit
Stunden
Tägliche Arbeitszeit
Minuten
Partielle tägliche Eexposition A(8)m/s²
Wählen Sie eine Produktfamilie aus der Liste oben.
0
Akkumulierte Tages-Vibrationsexposition m/s² A(8) 0
  • A(8) <2.5 m/s². Tages-Vibrationsexposition unterhalb des Auslösewertes. Keine Notwendigkeit für Maßnahmen zur Expositionsreduzierung.

  • A(8) = 2,5 - 5,0 m/s². Tägliche Vibrationsexposition überschreitet Auslösewert. Erhöhtes Risiko für die Entstehung vibrationsbedingter Erkrankungen der Bedienperson. Siehe Husqvarna Empfehlungen und Direktive 2002/44/EC für Richtlinien zur Verringerung der Risiken durch Vibrationsexposition.

  • A(8)>5.0 m/s². Tages-Vibrationsexposition überschneitet den Expositionsgrenzwert. Tägliche Arbeitszeit reduzieren und/oder ein Arbeitsgerät mit niedrigerem Vibrationswert benutzen.