Der richtige Umgang mit der Motorsäge

Dank der Ratschläge unserer Experten verringern sich die Unfälle mit Motorsägen, egal ob Sie Profi oder ein unerfahrener Benutzer sind.

Montage von Schwert und Kette

1. Stellen Sie sicher, dass die Kettenbremse vor dem Starten nicht aktiviert ist.

2. Bringen Sie das Schwert in Position.

3. Überprüfen Sie die Rotationsrichtung der Kette und legen Sie sie um das Kettenantriebsrad und das Schwert. Stellen Sie sicher, dass die Kette über die gesamte Länge um Kettenrad und Schwert gelegt ist.

4. Spannen Sie die Kette, indem Sie am Schwert ziehen. Montieren Sie die Abdeckung der Kette wieder. Kontrollieren Sie, ob der Bolzen am Kettenspanner durch das Loch im Schwert passt. Ziehen Sie die Schienenmuttern teilweise fest.

5. Spannen Sie die Kette, indem Sie den Kettenspanner im Uhrzeigersinn drehen. Die Spannung ist korrekt, wenn die Kette nicht unterhalb des Schwertes durchhängt und Sie die Treibglieder nicht vollständig aus der Schwerternut herausheben können.

6. Ziehen Sie die Schwertmuttern fest. Versuchen Sie nun, die Kette mit der Hand um das Schwert zu ziehen. Sie muss gleichmäßig laufen. Wenn nicht, ist die Kette zu straff. Tragen Sie Arbeitshandschuhe.

Befüllen von Kraftstoff und Kettenöl

1. Schalten Sie den Halteknopf auf “EIN,” und ziehen Sie den Choke ganz heraus. Legen Sie die Säge auf den Boden.

2. Halten Sie die Säge fest auf dem Boden, während Sie sie starten. Stellen Sie Ihren rechten Fuß in den hinteren Griff und halten Sie den vorderen Handgriff mit Ihrer linken Hand fest. Ziehen Sie mit der rechten Hand am Startseil, bis der Motor anspringt. Drücken Sie jetzt den Choke ein, ohne den Gashebel zu bewegen. Die Säge hat eine automatische Startgaseinstellung.

Hinweis! Es ist sehr wichtig, dass Sie den Choke nach dem ersten Zünden des Motors eindrücken, denn ansonsten säuft der Motor eventuell ab.

3. Ziehen Sie am Startseil, bis der Motor anspringt.

4. Heben Sie die Säge hoch, und drücken Sie den Gashebel einige Male, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die Säge auf den Gashebel reagiert.

Heißstart

Machen Sie dasselbe wie oben, aber benutzen Sie nicht den Choke. Hinweis: Die Kette darf sich nicht bewegen, wenn sich die Säge im Leerlauf befindet. Wenn sie es tut, muss die Leerlaufeinstellung angepasst werden. In der Bedienungsanleitung erfahren Sie, wie Sie dies machen.

Für unerfahrene Benutzer von Motorsägen

Wenn Sie im Umgang mit Motorsägen unerfahren sind, empfehlen wir Ihnen, sich zunächst Zuhause mit der Säge vertraut zu machen, bevor Sie in den Wald gehen und mit dem Fällen von Bäumen beginnen. Sie könnten zum Beispiel damit beginnen, etwas Holz auf einem Sägebock zu schneiden. Stellen Sie sicher, dass das Holz fest eingespannt ist.

1. Denken Sie beim Schneiden immer daran, den vorderen Handgriff so zu greifen, dass sich der Daumen Ihrer linken Hand um den Griff herum legt. Um ein gutes Gleichgewicht zu haben, stehen Sie mit den Füßen auseinander da. Ihr linker Fuß muss leicht vor dem Rechten stehen.

Haben Sie keine Angst vor der Motorsäge. Halten Sie sie nah an sich heran, um die Belastung von Armen und Rücken zu verringern. Aber denken Sie daran, dass Sie nicht direkt hinter der Säge stehen dürfen. Geben Sie Vollgas, bevor Sie mit dem Schneiden beginnen. Beginnen Sie, so nah wie möglich an der Basis der Schiene zu schneiden.

2. Wenn Sie nach unten schneiden, wird die Kette versuchen, die Säge gegen den Stamm zu ziehen. Dies bezeichnet man auch als Schneiden mit ziehender Kette.

3. Versuchen Sie auch, von unten zu schneiden. Dann werden Sie spüren wie die Kette versucht, die Säge zu Ihnen hin zu schieben. Dies wird auch als „Schneiden mit schiebender Kette“ bezeichnet.

Nachspannen der Kette

Eine neue Kette muss immer nach ca. 20 Minuten nachgespannt werden. Schalten Sie den Motor ab, setzen Sie die Säge ab und lösen Sie Schwertmuttern etwas. Drehen Sie den Kettenspanner im Uhrzeigersinn, bis die Kette korrekt gespannt ist. Ziehen Sie dann die Schwertmuttern fest. Sie sollten außerdem überprüfen, ob sich die Kette ölig anfühlt, denn dann wissen Sie, dass die Kettenschmierung ordnungsgemäß arbeitet.

Handling, US, 3min 40sec